CO2 – Abbau: der Schönbuch könnte mehr leisten …

… wenn man ihn nur ließe!

Aktuell verbleibt, wie bereits in den Vorjahren, eine nicht unbedeutende Menge an geerntetem Starkholz aus der Ernte 2012/13 im Schönbuch am Wegesrand liegen. Dies bedeutet, dass dem Wald unnötig eine Kapazität zum Abbau von Kohlendioxyd (CO2) entnommen wurde, die vorsichtig hochgerechnet dem jährlichen CO2-Verbrauch von 600 Menschen entspricht.  Weiterlesen