Böblinger Wald

Eindrücke nach einem Maschineneinsatz im Böblinger Wald, Dez. 2013

Bilder von Adelheid Fink

BB 15_12_20133 BB 15_12_20132 BB 15_12_20131 BB 15_12_20134

Ein Gedanke zu „Böblinger Wald

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    genau die gleiche Situation gab es im Frühjahr in Holzgerlingen im Wald neben der Schönbuchbahn. Es sind auf zwei Strecken von nicht mehr als 300 m 7-10 tiefe Schneisen in den Wald geschlagen worden, man kann sagen, dies ist gar kein Wald mehr. Daraufhin habe ich den Bürgermeister Dölker von Holzgerlingen angeschrieben. Dieser hat meine Mail an den Förster weitergegeben. Er hat mir geantwortet, dies sei „nachhaltige Waldwirtschaft“. Da fällt einem nichts mehr ein. Nachdem wir bei einem Fahrradausflug vom Schaichhof an den Birkensee gefahren und gesehen haben, wie dort der Wald aussieht, die gleiche Situation zwischen Altdorf und Hildrizhausen, habe ich mit dem Förster Kratzer telefoniert und ihn gefragt, ob sie eigentlich den Schönbuch vernichten wollen, denn es sieht dort wie auf einem Müllplatz aus. Er meinte auch wieder, dies sei eine „nachhaltige Waldwirtschaft“. Ich meine, es ist die Zerstörung und Vernichtung des Schönbuchs.
    Daher bitte ich Sie, alles daran zu setzen, dass diese Einschläge nicht mehr in dieser Form stattfinden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Regina Stähle
    71088 Holzgerlingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.